Hilfe durch Entspannung

Die cranio-mandibul√§re Dysfunktion CMD har sich mittlerweile zu einer neuen Volkskrankheit entwickelt von der jeder zehnte Patient betroffen ist. Sind Sie tags√ľber nur noch m√ľde? Knirschen Sie nachts mit den Z√§hnen?
Erste Symptome sind das Gef√ľhl, dass die Z√§hne beim Zusammenbei√üen nicht passen, n√§chtliches Z√§hneknirschen und muskul√§re Verspannungen im Gesicht. Kopfschmerzen, Ohrenschmerzen, Nackenschmerzen und begleitende Knackger√§usche sind Hinweise auf eine bereits eingetretene, krankhafte Ver√§nderung im Gelenk. R√ľckenbeschwerden bis in den Lendenwirbelbereich sowie Beinl√§ngendifferenzen k√∂nnen auf einen falschen Biss hinweisen. Oft ist eine diagnostizierte Beinl√§ngendifferenz durch eine Beckenschiefstellung verursacht. Diese kann nicht mittels Schuheinlagen, sondern nur durch eine Entlastung des Kauapparates mittels Schienen bzw. einer dauerhaften Ver√§nderung der Bisslage erreicht werden.

Beruflicher wie privater Stress kann die Symptomatik noch verstärken.

Unzureichender Zahnersatz als häufige Ursache

Normalerweise passen die Z√§hne von Ober- und Unterkiefer ganz exakt ineinander. Durch Zahnverlust und Zahnersatz kann es zur St√∂rung beim so genannten ‚ÄěReihenschluss‚Äú kommen. Manchmal k√∂nnen schon kleine Korrekturen am Zahnersatz die Probleme lindern. Oft m√ľssen aber auch Kronen ersetzt oder Zahnfehlstellungen kieferorthop√§disch korrigiert werden.

Diagnostik

Die Diagnostik der Ursachen beginnt mit der klinischen Untersuchung des Patienten. Schliffspuren auf Z√§hnen und Zahnersatz k√∂nnen erste Hinweise liefern. Des Weiteren dient uns eine Analyse von Modellen Ihrer Kiefer, eingebaut in einen Artikulator ( Simulationsger√§t f√ľr die Relation Ihrer Kiefer zueinander) als Diagnostikhilfe. Damit erhalten wir Aufschluss dar√ľber, ob eine Einschleiftherapie notwendig ist. Mit Hilfe der AK (applied kinesiology) erhalten wir √ľber Muskeltestungen Klarheit √ľber Bissproblematiken bei Ihenen. Anhand der Diagnosen und der ermittelten Daten werden dann individuell f√ľr Sie ein Therapieplan erstellt.

Das Spektrum erstreckt sich von einfachen tiefgezogenen Schienen,¬† √ľber sogenannte adjustierte Schienen zur Einschleiftherapie und letztendlich den Neuaufbau der Zahnreihen mittels funktionell einwandfreiem Zahnersatz.

Zudem kann eine unterst√ľtzende physiotherapeutische Behandlung angezeigt sein, um durch Entspannungs√ľbungen Entlastung zu erzielen.

Bei stressbedingter Problematik ist eventuell auch eine psychtherapeutische Begleittherapie zu empfehlen.

 

Zahnarztpraxis Dr. Siegbert Neuwirth ~ Schwabacher Straße 3 ~ 90762 Fürth ~ Telefon: 0911 - 77 77 90 ~ Copyright @ 2013